Massivholzmöbel von Woodboom | nachhaltiges und langlebiges Mobiliar

Vollholz, Stahl und Liebe

zu unseren Produkten

Wir glauben, jeder Mensch braucht ein authentisches, natürliches Zuhause.

zu unseren Produkten

Deshalb benutzen wir die Formen und Materialien der Natur und bauen daraus simple, klassische Massivholzmöbel.

zu unseren Produkten

Persönlicher Kontakt

Wir freuen uns über deinen Besuch, deinen Anruf oder deine Nachricht. Gerne kannst du uns persönlich in unserem Showroom in Berlin Lichtenberg besuchen kommen. Falls du schriftliche Kommunikation bevorzugst, kontaktiere uns gerne per Mail oder WhatsApp. Telefonisch erreichst du Mischa, er beantwortet dir gerne deine Fragen.

Unser Weg zur transparenten Nachhaltigkeit

mehr erfahren

Team woodboom

lerne uns kennen

Vielen Dank für den tollen Service und die angenehme Zusammenarbeit! Bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und werde WoodBoom definitiv weiterempfehlen! Weiter so!

Tobias C. Google Rezensionen

Woodboom ist eine Herzensangelegenheit von Sekunde eins. Egal ob Beratung, Konzept, Umsetzung der Möbel, die Liebe zum Detail - es stimmt einfach alles. On top noch ein wunderbares Team mit herzlichen und lieben Menschen. Strongly recommended.

Isabell B. Google Rezensionen

Ich habe vor einigen Tagen mein Bett von Woodboom geliefert bekommen und bin unheimlich glücklich damit. Man merkt, dass das Team mit Herz und Spass tolle, individuelle und hochwertige Möbel herstellt, ohne Schnickschnack, in klassischen Designs, die Ausstrahlung haben. Ich wurde nett und kompetent beraten, die Lieferung und der Aufbau verliefen reibungslos. Vielen Dank und gerne wieder:)

Catrin L. Google Rezensionen

Massivholzmöbel von woodboom


Inhaltsverzeichnis

  1. Woodboom baut Massivholzmöbel für dein zu Hause
  2. Warum Massivholzmöbel eine Entscheidung für die Ewigkeit sind
  3. Woran lässt sich Massivholz erkennen?
  4. Woran lassen sich hochwertige Massivholzmöbel erkennen?
  5. Die beliebtesten Holzarten für die Fertigung von Massivholzmöbeln
  6. So werden Massivholzmöbel gefertigt
  7. Die Arbeit mit Massivholz für unsere Möbel
  8. So behandeln wir die Oberfläche des Holzes für unsere Massivholzmöbel
  9. Mit Massivholzmöbeln für ein gesundes Wohnklima sorgen
  10. Massivholzmöbel und woodboom

Woodboom baut Massivholzmöbel für dein zu Hause

Massivholz bezeichnet Holz, welches in einem Stück aus dem Stamm gesägt wurde. In der Möbelindustrie bezeichnet Massivholz auch Produkte, welche aus mehreren, miteinander verleimten, stabilen und festen Holzstücken besteht. Das bedeutet wir verwenden für unsere Produkte Holz und keine furnierten Materialien oder Spanplatten. Massivholzmöbel sind robust und tragfähig, also langlebig und daher nachhaltig. Aber es gibt noch mehr Aspekte, die für Vollholz sprechen. Wer schon einmal ein Möbelstück aus massivem Holz besessen oder angefasst hat, wird wissen, dass es eine ganz besondere und natürliche Haptik besitzt. Je nach Behandlung des Holzes, variiert diese von sehr fein und glatt zu rau und robust, aber eins bleibt es immer: ein lebendiger Rohstoff mit ausgesprochener Charakteristik.

Natürlich unterscheiden sich verschiedene Massivhölzer untereinander auch sehr, je nachdem von welchem Baum das Holz verwendet wird. So gibt es zum Beispiel Hart- und Weichhölzer, die für unterschiedliche Produkte und Konstruktionen unterschiedlich gut geeignet sind. Wir arbeiten bevorzugt mit Kiefer, welche zu den Weichhölzern zählt und Eiche, einem Hartholz. Kiefern sind schnellwüchsige, dünne Bäume, die besonders in die Höhe sprießen und eine recht geringe Materialdichte haben, was sie zu einem leichten Massivholz macht. Im Gegensatz dazu ist Eiche recht dicht und daher schwer, sie wächst langsamer und mehr in die Breite. In unserer Materialwelt gibt es noch mehr über die spezifischen Eigenschaften von Kiefer- und Eichenholz nachzulesen.

Massivholz ist besonders in der Möbelindustrie beliebt da es vielseitige Farben und Maserungen hat und ein natürliches Material ist, welches atmet. Das bedeutet Vollholz nimmt  Feuchtigkeit aus dem Raum in seinen Poren auf und gibt sie bei geringer Luftfeuchtigkeit wieder in den Raum ab.

Leider wird sehr viel Massivholz im herkömmlichen Möbelbau aussortiert, da es kleine Makel wie zum Beispiel Astlöcher oder Risse aufweist und nur „perfektes“ Holz ohne Unregelmäßigkeiten weiterverarbeitet wird.

Wir finden allerdings, dass das Holz durch diese Eigenschaften erst seinen besonderen Charakter für unsere Massivholzmöbel bekommt und arbeiten daher diese Merkmale in Handarbeit auf.

Warum Massivholzmöbel eine Entscheidung für die Ewigkeit sind

Vor allem junge Menschen wechseln ihren Einrichtungsstil noch öfter und orientieren sich an aktuellen Trends, die derzeit angesagt sind. Meist lässt dies aber irgendwann nach - man entwickelt seinen persönlichen Stil und sucht sich dann nur noch Möbelstücke aus, die einen langfristig begleiten sollen. Genau hier kommen Möbel aus Massivholz ins Spiel, welche eine Entscheidung für viele Jahrzehnte sind. Denn anders als furniertes Holz oder zusammengefügte Spanplatten weist Massivholz eine enorme Stabilität auf und macht ein solches Möbelstück zu einem Begleiter für das ganze Leben.

Woran lässt sich Massivholz erkennen?

Einerseits an den Jahresringen an der Stirnkante des Holzes. Die Stirnkanten sind die abgesägten Enden der Holzstücke. Anhand der Jahresringe lässt sich, wie der Name schon andeutet, das Alter der Bäume bestimmen. Sie entstehen durch das unterschiedliche Wachstum in den verschiedenen Jahreszeiten. Nachdem der Baum im Winter in der Ruhephase war, befindet er sich im Frühjahr in der Wachstumsphase, in der sich das sogenannte Frühholz bildet. Es wächst schnell und ist von geringer Dichte und somit weniger fest. Im Querschnitt des Baumes ist es an seiner hellen Farbe zu erkennen. Im Sommer und Herbst wächst das Holz langsamer und bildet das farblich dunklere, sowie festere Spätholz. Gemeinsam zählen ein Frühholz- und ein Spätholz-Ring also ein Jahr. Das neue Holz wächst direkt unter der Rinde, das bedeutet der innerste Jahresring ist der älteste Teil des Baums. So lässt sich das Alter der verarbeiteten Massivholz-Bohlen bei einer Vollholz-Tischplatte oder anderen Massivholzmöbel bestimmen.

Bei der Verarbeitung zu Massivholz-Bohlen wird der Baum der Länge nach zugeschnitten wodurch eine immer individuelle Maserung entsteht. Daran lässt sich Massivholz ebenfalls erkennen und von beispielsweise Furnier unterscheiden. Handelt es sich um Furnier, wurden die Möbel nur mit einer dünnen Schicht Holz überzogen. Da diese Schichten meist aus demselben Holzstück hergestellt werden, weisen sie alle ein ähnliches Muster auf.

Woran lassen sich hochwertige Massivholzmöbel erkennen?

Wer noch keine große Erfahrung mit dem Kauf von Möbeln aus Massivholz mitbringt, läuft mitunter Gefahr, einen Fehlkauf zu tätigen - oder sich schlimmstenfalls überhaupt nicht für echtes Massivholz zu entscheiden. Bei Woodboom finden Sie ausschließlich hochwertige Möbel aus echtem Vollholz, die nicht nur durch einzigartige Designs, sondern auch durch Langlebigkeit überzeugen. Doch woran lassen sich nun hochwertige Möbel aus Massivholz überhaupt erkennen?

Grundsätzlich sollten Sie bei der Auswahl eines Möbelstücks aus Massivholz in jedem Fall darauf achten, ob und wie die Oberfläche behandelt worden ist - sie hat maßgeblich Einfluss auf die Lebensdauer des Möbelstücks. Ebenfalls wichtig ist das Untersuchen von möglichen Verbindungen im Möbelstück, wie beispielsweise an Schränken oder Stühlen. Sind diese sauber verarbeitet und stabil verleimt?

Tatsächlich ist es gar nicht so schwer, eine gute Qualität als Laie zu erkennen, wenn man etwas aufmerksam ist. Untersucht man verschiedene Möbelstücke in unterschiedlichen Preisklassen, zeigt sich normalerweise recht schnell, ob das jeweilige Mobiliar hochwertig verarbeitet ist oder nicht. Ein gutes Zeichen ist stets, wenn die Kanten sauber verarbeitet und glatt sind, keine Späne abstehen oder man irgendwo hängenbleiben könnte. Es ist immer ein guter Indikator, wenn sich die Oberfläche gut anfühlt, wenn man mit der Hand darüberfährt.

Prüfen Sie darüber hinaus außerdem die Stabilität des Möbelstücks, wenn Sie daran rütteln: Wirkt es instabil, entscheiden Sie sich lieber für ein anderes Möbelstück. Mit echten Massivholzmöbeln haben Sie dieses Problem normalerweise nicht, denn diese sind für gewöhnlich aus schwerem Vollholz gefertigt und bringen von ganz alleine ein hohes Maß an Stabilität und viel Eigengewicht mit.

Selbstverständlich spielt aber auch die weitere Haptik eines Möbelstücks eine entscheidende Rolle: Wie sind die Beschläge verarbeitet - lassen sie sich gut bedienen und liegen sie angenehm in der Hand? Sind die Schubläden leichtgängig oder muss man sich anstrengen, um sie korrekt zu schließen: Verfügen sie über einen Vollauszug, so dass sich ebenso der hintere Teil ohne Probleme gut erreichen lässt?

Die beliebtesten Holzarten für die Fertigung von Massivholzmöbeln

Bei Holz handelt es sich um einen vielseitigen und wandelbaren natürlichen Werkstoff, welcher insbesondere bei der Produktion von Möbeln nach wie vor im Fokus steht. Massivholz ist mit seinen zahlreichen positiven Eigenschaften und der einzigartigen Optik ein Gewinn für jedes Zuhause. Damit Sie bei Woodboom Ihr Massivholzmöbelstück mit der richtigen Expertise auswählen können, sollten Sie sich allerdings auch mit den unterschiedlichen Holzarten vertraut machen, die bei der Fertigung zum Einsatz kommen. Denn abhängig vom Standort und der Nutzungsweise - aber natürlich auch je nach Geschmack - entscheiden sich die meisten Menschen zwischen Buchen-, Eichen- und Nussbaumholz.

Da sie in Deutschland heimisch ist, ist Eichenholz hierzulande seit Jahrhunderten die beliebteste Holzart für die Fertigung von Möbeln. Das Holz zeichnet sich durch ein hohes Maß an Festigkeit aus und nutzt sich äußerst langsam ab. Auch nach vielen Jahren haben Sie noch Freude an Möbeln aus massivem Eichenholz. Dazu kommt, dass Eichenholz sich durch eine unverkennbare Optik mit einer satten Farbgebung und einer abwechslungsreichen Maserung auszeichnet.

Darüber hinaus werden Möbel aus Massivholz ebenfalls gerne aus Buchenholz gefertigt - eine ebenfalls beständige Holzart mit hoher Dichtigkeit, die allerdings im Vergleich zu Eichenholz etwas rötlicher schimmert. Buchenholz gilt als gemütlich, warm und edel - wenn Sie Ihr Heim mit warmen Farben einrichten möchten, ist Buchenholz unter Umständen die richtige Wahl für Sie.

Wünschen Sie sich etwas Exklusiveres, wenn es um die Auswahl von Möbeln aus Massivholz geht, dann ist Nussbaumholz eine wunderbare Wahl. Es wächst hierzulande nicht in Wäldern, ist daher eher selten und aus diesem Grund natürlich auch teurer als Eichen- oder Buchenholz. Dennoch lohn sich der Kauf von hochwertigen Möbeln aus Nussbaumholz, da es eine hohe Dichtigkeit aufweist und sich noch dazu durch eine besonders schöne Färbung bzw. Maserung auszeichnet. Je nachdem, für welche Nussart man sich auch entscheidet, kann die Farbgebung von Schwarz über Rotbraun bis hin zu lila schimmerndem Holz reichen.

Ein vierter wichtiger Punkt bei der Auswahl von Massivholz ist das Kernholz - ein Begriff, der einem immer wieder auffallen wird, wenn man auf der Suche nach Möbeln aus massivem Holz ist. Doch worum handelt es sich hierbei genau? Zahlreiche Laubbäume kapseln den inneren Teil des Baumstamms aus dem Wasserkreislauf ab, sobald sie ein Alter von 20 oder 30 Jahren erreichen. Dann dient das Kernholz im Inneren des Stamms lediglich zur Stabilisierung des Baums sowie auch zur Einlagerung von Gerb- und Farbstoffen. Und genau diese Eigenschaften sind es, die das besonders große Farbspektrum der verschiedenen Holzarten ermöglichen. Kernholz ist im Gegensatz zu Hölzern aus dem äußeren Teil des Stamms deutlich dunkler und farbintensiver.

So werden Massivholzmöbel gefertigt

Zur Produktion von Möbeln aus Massivholz kommen in der Regel gewachsene Hölzer oder auch geleimte Stäbchen in Form von Platten zum Einsatz. Diese müssen zunächst gelagert und getrocknet werden, was relativ viel Zeit in Anspruch nimmt. Erst, wenn das Holz vollständig durchgetrocknet ist, kann es weiterverarbeitet werden: Es wird zugeschnitten, gehobelt und zu einem Möbelstück designt. Die Anfertigung eines hochwertigen Möbelstücks aus Massivholz nimmt viel Aufwand, Zeit und handwerkliche Arbeit in Anspruch - deshalb liegt es nahe, dass auch eine entsprechende Qualität damit einhergeht, von der jeder Käufer von Massivholzmöbel in vielerlei Hinsicht profitiert.

Im Detail: Die Arbeit mit Massivholz für unsere Möbel

Für unseren Schreiner David ist das Besondere an der Arbeit mit Massivholz die Einzigartigkeit eines jeden Holzstückes und dadurch auch die Einzigartigkeit eines jeden Produktes aus unserer Reihe der Massivholzmöbel, welches er entwickelt.

Die Herausforderung dieser Tätigkeit ist vor allem auch die Genauigkeit mit der vorgegangen werden muss, um kein Massivholz zu verschwenden, jeder Schnitt ist wohlbedacht.

Bevor David beginnt ein neues Möbelstück zu bauen, überlegt er sich genau, wie die einzelnen Holzstücke zusammen passen und sich miteinander verbinden lassen, sodass nach dem verleimen ein harmonisches Gesamtbild entsteht. Sobald er entschieden hat, welche Vollholzbohlen er in welcher Anordnung verwendet, werden diese besäumt. Das heißt sie werden auf die gewollte Länge und Breite zu gesägt.

Massivholz, welches hier als Verschnitt übrig bleibt, kann später für andere Produkte weiterverwendet werden. Außerdem legen wir großen Wert darauf, dass Abschnitte, welche nicht mehr für die Produktion  genutzt werden können, trotzdem nicht weggeschmissen, sondern zur Wärmegewinnung verwertet werden. Im nächsten Schritt der Produktion wird das Vollholz von beiden Seiten gehobelt, wobei ein Teil der Oberfläche des Holzes abgenommen wird, um grobe Unebenheiten auszugleichen.

Risse und Astlöcher werden nach dem Hobeln mit Spachtelmasse aufgefüllt und beim Schleifen mit unterschiedlich feinem Schleifpapier wird die Oberfläche des Massivholzes dann auf die gewünschte Glätte bearbeitet.

So behandeln wir die Oberfläche des Holzes für unsere Massivholzmöbel

Nachdem wir das Massivholz fertig bearbeitet haben, es also besäumt, gehobelt, gefüllt und geschliffen wurde, folgt die Oberflächenbehandlung, die dem Holz die nötige Schutzschicht verleiht. Sodass die Massivholzmöbel möglichst resistent vor jeglicher Einwirkung von Außen sind. Hierzu bieten sich verschiedene Materialien an, die natürlich oder synthetisch hergestellt werden, beispielsweise Lack, Wachs, Öl und Beize.

Für die Behandlung unserer Massivholzmöbel nutzen wir ein naturbelassenes, transparentes Wachs-Öl-Gemisch, die natürliche Optik des Holzes wird also erhalten und die Farbtöne sogar noch etwas kräftiger. Das Öl zieht dabei tief in die Poren des Holzes ein und das Wachs versiegelt die Oberfläche. So werden die Poren verschlossen und es können keine Flüssigkeiten mehr in das Massivholz einsickern.

Mit Massivholzmöbeln für ein gesundes Wohnklima sorgen

Dass unsere Einrichtung direkten Einfluss auf unsere Gesundheit hat, ist vielen Menschen gar nicht bewusst. Aus diesem Grund sind Massivholzmöbel von Woodboom eine besonders gute Wahl: Dadurch, dass sie absolut naturbelassen sind, enthalten sie auch keine schädlichen Klebstoffe. Natürliches, massives Holz hat eine antibakterielle Wirkung, die unseren Organismus positiv beeinflusst. Noch dazu sind in Naturholz verschiedene ätherische Öle enthalten, die wiederum Keime abtöten und Massivholzmöbel somit zu einer exzellenten Wahl für Allergiker machen.

Nicht wenige Käufer von Massivholzmöbeln sind davon überzeugt, dass der natürliche Geruch des Holzes eine beruhigende Wirkung auf den Geist hat - perfekt also für einen entspannten Tag zu Hause, an dem man alle Strapazen des Alltags hinter sich lassen kann. Das Wichtigste ist allerdings, dass Massivholzmöbel das Raumklima verbessern. Holz besitzt von Natur aus offene Poren und ist dazu in der Lage, Luftfeuchtigkeit aufzunehmen sowie diese bei zu trockener Luft wieder abzugeben. Massivholzmöbel sind somit eine Art natürlicher Regulator für das Raumklima.

Massivholzmöbel und woodboom

Unsere Philosophie, Massivholzmöbel nicht aus genormten Industrie Holz zu bauen, verleiht jedem Möbelstück seinen einzigartigen Charakter. Die Kombination aus schlichtem Design und hochwertigem Vollholz machen unsere Produkte so zu langlebigen Begleitern für dein zu Hause. Wir bauen moderne Esstische, Küchentische und Schreibtische, sowie individuelle Betten aus massiver Eiche und Kiefer.

Unsere Vollholzbetten könnt ihr in den Größen 140x200 cm, 160x200 cm, 180x200cm und 200x200 cm bestellen. Das Modell ‘Bett schwebend’ erhaltet ihr in Eiche und Kiefer sowie einer Kombination aus beiden Vollhölzern. Das Bett mit Schubladen bauen wir aus Eiche, es bietet dir besonders viel Stauraum und eignet sich daher gerade für kleine Zimmer. Unsere Holztische gibt es in den Maßen 160cm, 180cm und 200cm. Wenn ihr unsere Massivholzmöbel nach Maß angefertigt haben möchtet kommt gerne auf uns zu.

In unserer Werkstatt in Berlin Lichtenberg könnt ihr einige unserer Holz-Tische und Betten direkt anschauen und das Team hinter woodboom kennen lernen.

Wir freuen uns auf euch!

Mischa beantwortet dir gerne deine Fragen
Zwischendurch per Mobile über Whats App, oder über unser Kontaktformular. Ich beantworte dir gerne deine Rückfragen. schreib mir hier deine Frage